Grußwort der Landrätin

Der Kreis Kleve ist Heimat für Menschen aus vielen Nationen. Als Landrätin heiße ich Sie herzlich willkommen und lade Sie dazu ein, das Miteinander und die kulturelle Vielfalt im Kreis Kleve mit zu leben und zu gestalten.

Auf den Seiten des Integrationsportals finden Sie zahlreiche Möglichkeiten, die Sie bei der Integration in den Kreis Kleve unterstützen können.

Gemeinsam bieten Ihnen Ausländerbehörde und Kommunales Integrationszentrum des Kreises Kleve einen Überblick über wichtige Informationen.

So erhalten Sie beispielsweise rechtliche Hinweise zum Einstieg in das Arbeitsleben oder aber zu Sprachförderangeboten. Außerdem finden Sie übersichtlich viele weitere Anregungen die etwa den Aufbau eines sozialen Umfeldes betreffen oder aber Ihnen Erläuterungen zum Schulsystem bieten.

Mit dem Sprach- und Kulturmittlungspool wurde ein Angebot geschaffen, das Ihnen das Ankommen in der neuen Heimat in vielen Situationen erleichtern kann. So können Sie unkompliziert Hilfe erhalten, wenn sprachliche oder kulturelle Hürden die Wahrnehmung von Terminen unterschiedlicher Art erschweren.

Dies ist nur ein kleiner Teil der vielfältigen Angebots- und Unterstützungsmöglichkeiten, die das Integrationsportal für Sie bereithält.

Bitte nutzen Sie die Angebote zur Beratung und Unterstützung, die einen Beitrag dazu leisten sollen, sich im Kreis Kleve heimisch zu fühlen.

Ihre Landrätin

Silke Gorißen

Das Kommunale Integartionszentrum sucht ehrenamtliche mehrsprachige Vorlesepatinnen und -paten, die Kinder im Alter von 3 - 9 Jahren regelmäßig Bücher und Geschichten vorlesen, mit ihnen ins Gespräch kommen und dabei ihre eigene Lesebegeisterung…

Am 11.02.2020 fand die inzwischen 86. Einbürgerungsfeier im Kreishaus in Kleve statt.

Das Kommunale Integrationszentrum hat zu einer kostenlosen, zweitägigen Schulungseinheit für die ehrenamtlichen Sprach- und Kulturmittlerinnen und Sprach- und Kulturmittler des Kreises Kleve eingeladen.

Sprechen Sie mehrere Sprachen und haben  Interesse als ehrenamtlicher Sprach- und Kulturmittelnder auf Honorarbasis tätig zu werden?

Dann nehmen Sie Kontakt mit dem Kommunalen Integrationszentrum auf. Zur Verstärkung des Teams suchen wir weiterhin