Beratung zur Anerkennung von ausländischen Abschlüssen

Die Abteilung Jobcenter und Migration bietet in Kooperation mit der Niederrheinischen IHK Beratungen zur Anerkennung von ausländischen Abschlüssen in IHK-Berufen an.

Die nächsten Beratungen finden am 22. August 2024 und 08. Oktober 2024 statt. Die Termine können online gebucht werden.

Wenn ein Abschluss im Ausland erworben wurde, kann eine Anerkennung oder Gleichstellung der Berufsqualifikation helfen, eine entsprechende Berufstätigkeit in Deutschland aufzunehmen. Diese Anerkennungsverfahren sind je nach Berufsabschluss sehr unterschiedlich und häufig sind damit einhergehende Übersetzungen und Beglaubigungen kostenpflichtig. Eine Anerkennungsberatung kann anhand der vorliegenden Zeugnisse und Qualifikationen eine erste Orientierung bieten, welche Wege für eine Anerkennung oder Gleichstellung erforderlich sind. Auch die Hilfe bei der Antragsstellung wird durch die Beratungsstelle angeboten.

Die Termine für das kostenlose Beratungsangebot der Niederrheinischen IHK können direkt hier online gebucht werden. In Kürze werden weitere Termine zur Buchung eingestellt.
Folgende Unterlagen sollten zum Beratungstermin mitgebracht werden

-    ein Abschlusszeugnis
-    ein Lebenslauf
-    Passkopien
-    Meldebescheinigung
-    Fächerlisten, Rahmenlehrpläne
-    Arbeitszeugnisse

Weitergehende Informationen zur Anerkennungsberatung durch die Niederrheinische IHK finden Sie auf der Internetseite der IHK hier oder in dem folgenden Flyer:

Anerkennungsberatung - deutsch

Anerkennungsberatung - englisch

Anerkennungsberatung - ukrainisch